Herzlich Willkommen!

Als Vorsitzender begrüße ich Sie recht herzlich! Ich freue mich sehr, dass Sie uns im Internet besuchen. Diese Homepage soll für Sie die Möglichkeit einer schnellen und aktuellen Information über Personen und Aktivitäten innerhalb der SPD in Vreden sein. Sie können hier etwas über unsere politische Arbeit erfahren, die sich stets am Wohl aller Bürgerinnen und Bürger orientiert. Bei unseren politischen Entscheidungen sind wir sehr an Ihrer Mitwirkung interessiert und würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihre Fragen und Anregungen unseren aktiven Politikern und Fachleuten mitteilen würden. Hierfür steht Ihnen unser Kontaktformular zur Verfügung.

Ihr Daniel Overkamp

v.l.n.r: Karsten-Johannes Kruse, Wolfram Nitsch, Hermann-Josef Sönnekes, Dietmar Brüning, Ursula Schulte, MdB, Alfons Effing und Thomas Terhaarv.l.n.r: Karsten-Johannes Kruse, Wolfram Nitsch, Hermann-Josef Sönnekes, Dietmar Brüning, Ursula Schulte, MdB, Alfons Effing und Thomas TerhaarIn der vorletzten Woche ist das Bundesteilhabegesetz im Bundestag verabschiedet worden. Dies sorgt bei den Betroffenen für positive, wie auch für negative Reaktionen. Auch in Vreden, wo zahlreiche Ehrenamtliche, Menschen mit Handicap und Eltern sich engagieren, beschäftigt dieses Thema die Politik. Der SPD-Vorstand hat daher zusammen mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Ursula Schulte und dem SPD-Landtagskandidaten Dietmar Brüning die neu in Betrieb gegangene Werkstatt von Haus Früchting an der Straße Up de Bookholt besucht.

Dort arbeitet bereits die Belegschaft der Elektroabteilung, die vom Standort Ellewick nach Vreden ausgelagert worden ist. Beim Gang durch die neuen Räume zeigte die Leitungsspitze von Haus Früchting Bruder Karsten-Johannes Kruse, Hermann-Josef Sönnekes und Thomas Terhaar den Politikern auch das entstehende Café, das neben dem Werkstattladen im Frühjahr als Treffpunkt für die Bevölkerung geöffnet werden soll.

Welche Auswirkungen das Bundesteilhabegesetz auf kleinere Einrichtungen wie Haus Früchting hat, wird sich bald auf der Landes- und Kommunalebene zeigen, wenn es um die Umsetzung und Finanzierung geht. Haus Früchting punktet vor allem mit seiner guten Betreuung, angenehmen Wohnverhältnissen und einem vielseitigen Arbeitsangebot für Menschen mit Handicap zur Selbstbestätigung, war sich die Leitung von Haus Früchting einig.

"Für die einen geht es im Bundesteilhabegesetz nicht weit genug bei der Selbstbestimmung, die anderen Personengruppen machen sich Sorgen um den bestehenden geschützten Raum. Für uns geht es um eine gute Mischung aus Teilhabe und Betreuung. In Vreden ist Haus Früchting bei der Bevölkerung und bei den heimischen Firmen sehr gut vernetzt und schafft durch die Auslagerung eines Teils des Werkstattbereichs sowie den neuen Wohneinheiten am Südeingang der Stadt die Möglichkeit, dass Menschen mit Handicap die Vredener Innenstadt leichter erreichen können", bedankten sich die Bundestagsabgeordnete Ursula Schulte und die Lokalpolitiker für das informative Gespräch. www.spd-vreden.de

Termine

Keine Termine

News

Jusos Kreis Borken

Zum Seitenanfang