Header-2.png

Herzlich Willkommen!

Daniel Overkamp / Carolin HeuerAls Vorsitzende des SPD Ortsvereins begrüßen wir Sie recht herzlich! Wir freuen uns sehr, dass Sie uns im Internet besuchen. Diese Homepage soll für Sie die Möglichkeit einer schnellen und aktuellen Information über Personen und Aktivitäten innerhalb der SPD in Vreden sein. Sie können hier etwas über unsere politische Arbeit erfahren, die sich stets am Wohl aller Bürgerinnen und Bürger orientiert. Bei unseren politischen Entscheidungen sind wir sehr an Ihrer Mitwirkung interessiert und würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihre Fragen und Anregungen unseren aktiven Politikern und Fachleuten mitteilen würden. Hierfür steht Ihnen unser Kontaktformular zur Verfügung.

Ihre Carolin Heuer, Vorsitzende
Ihr Daniel Overkamp, Vorsitzender

Der SPD-Ortsverein hatte am Sonntagmorgen seine Mitglieder und interessierte Bürger zu einem Frühlingsfrühstück ins Hotel Meyerink eingeladen. Der Vorsitzende Daniel Overkamp eröffnete die Veranstaltung und freute sich, dass 67 Personen der Einladung gefolgt waren und sich die Vorträge zum Thema Rente und Europawahl sowie die Ehrung des langjährigen Vorsitzenden Karl-Heinz Walkowiak durch die stellv. SPD-Landesvorsitzende Dörte Schall verfolgen wollten.

Ulrike Nitsch, stellvertretende Vorsitzende und Kreistagsabgeordnete begrüßte am Anfang der Veranstaltung die heimische Bundestagsabgeordnete Ulla Schulte sowie die auswärtigen Gäste aus den benachbarten Ortsvereinen. Ulla Schulte berichtete daraufhin aus Berlin, sprach über das Konzept Grundrente von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und den vielen Zuspruch zu den Sozialstaatsreformideen der SPD im Hinblick auf die Globalisierung und der Digitalisierung der Arbeitswelt.

Nach dem Bericht aus der Bundespolitik übernahm die zweite Vorsitzende Carolin Heuer und begann mit dem Festakt zur Ehrung von Karl-Heinz Walkowiak. Sie berichte dazu aus einem Interview, das sie im Vorfeld mit dem Ehrenvorsitzenden geführt hatte. Dort erzählte er über seine ersten Erfahrungen mit der SPD und seinen Eintritt in Dortmund und seinen weiteren Werdegang in Vreden. Langjährige Weggefährten und Genossen, Kläre Winhuysen und Werner Stüken erzählten Dönekes aus ihrer jahrelangen Zusammenarbeit mit dem Ehrenvorsitzenden. Einig war man sich darin, dass Karl-Heinz Walkowiak immer ein streitbarer Geist in der SPD-Fraktion oder im Stadtrat war und er in seiner 23jährigen Zeit als Vorsitzender den Ortsverein im Stadtbild sehr geprägt hat. Das Interview wurde den Gästen zur Verfügung gestellt.

Dörte Schall, stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes der NRW SPD stellte dann auch nochmal heraus, dass engagierte Köpfe vor Ort die sozialdemokratische Ideen in den Kommunen umsetzen und Ansprechpartner der SPD sind. Zusammen mit den Vorsitzenden übernahm sie dann die Ehrung von Karl-Heinz Walkowiak und überreichten eine Foto-Collage mit alten Erinnerungen und besten Grüßen vom SPD-Landesverband und der Vredener SPD.

Nach der Ehrung stand dann noch das Thema Europa auf der Tagesordnung. Dörte Schall motivierte die Gäste und Mitglieder dazu, am 26. Mai wählen zu gehen. Sie trat dafür ein, dass die SPD weiter ein friedliches und soziales Europa will, damit alle Menschen in Europa sich weiter freibewegen können und am Wohlstand teilhaben können. Sie kritisierte die Steuerpraxis in Europa, wo der ehrliche Unternehmer vor Ort seine Steuern bezahlt und Großkonzerne ihre Gewinne in Steuerparadiese verschieben. Für die Vredener SPD zeigt der Brexit im Augenblick, wenn Anti-Europäische Parteien die Wahlen gewinnen, gibt es Chaos. "Für uns als Grenz- und Industriestadt ist es wichtig, eine offene Grenze in die Niederlande zu haben und mit unseren Nachbarn friedlich zusammenzuarbeiten", schloss der Vorsitzende Daniel Overkamp den interessanten Vormittag ab.

Bildergallery

Termine

13 Sep 2020 08:00 Uhr

Kommunalwahl

News

  • Ernährungspolitischer Bericht mit viel Licht und Schatten

    Aktuelles 20.05.2020

    Der Ernährungspolitische Bericht 2019 enttäuscht. Wenig wurde verbindlich geregelt, viel zu oft beschränken sich die Aktivitäten des Bundesernährungsministeriums auf freiwillige Selbstverpflichtungen der Wirtschaft. Einige Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag, insbesondere zur Lebensmittelsicherheit, sind immer noch nicht umgesetzt."Ein wirklicher Fortschritt für Verbraucherinnen[…]

    Read more...
  • Der Bundestag macht es möglich, für ein Jahr in den USA zu leben.

    Aktuelles 12.05.2020

    Deutscher Bundestag und US-Kongress vergeben Stipendien an Schüler und junge Berufstätige Ein Jahr lang in den USA leben, den Schulalltag an einer Highschool kennenlernen oder in einem amerikanischen Unternehmen Berufserfahrung sammeln: Was wie ein unerreichbarer Traum klingt, wird seit 1983[…]

    Read more...

Jusos Kreis Borken

Zum Seitenanfang